Euro-Termin endgültig bestätigt

Die IBSA bestätigte nun endlich den exakten EM-Termin. Die neunte Europameisterschaft im Blindenfußball findet vom 12. bis 23. Juni in der italienischen Kleinstadt Loano (in der Nähe von Savona und Genua) statt.
Die ersten sechs Auflagen der Kontinentalmeisterschaft gewann Spanien, bevor zuletzt Frankreich zwei Mal am Ende ganz oben auf dem Treppchen stand.
Sobald weitere Informationen zum Teilnehmerfeld, dem Spielmodus und natürlich den deutschen Gruppengegnern vorliegen, werden sie hier veröffentlicht.

Länderspielvorbereitung in Stuttgart

Vor der im Juni anstehenden Europameisterschaft absolviert die Blindenfußball-Nationalmannschaft um Trainer Ulrich Pfisterer mindestens zwei Testländerspiele.
Dabei geht es zunächst gegen keinen geringeren Gegner als den amtierenden Europameister und Silbermedaillengewinner der Paralympics 2012 in London: Frankreich lädt die deutsche Equipe am 23. Und 24. März zur Standortbestimmung nach Bonny-sur-Loire.

„Länderspielvorbereitung in Stuttgart“ weiterlesen

Guter Start trotz eisiger Temperaturen

Nach zwei Tagen Leistungslehrgang sind alle wieder gut in ihren Heimatorten angekommen. Coach Pfisterer hatte seine Mannschaft zum ersten Lehrgang in die Universitätsstadt Marburg geladen. Ganz unter dem Motto „Wo stehen wir“ versammelten sich acht Feldspieler, zwei Torwarte und zwei Rufer am Freitag in der Jugendherberge an der Lahn. Erstmals nahm der Marburger Verteidiger Thomas Horn sowie der Würzburger Torwart Enrico Göbel an einem Leistungslehrgang teil.
„Guter Start trotz eisiger Temperaturen“ weiterlesen

Nationalmannschaft schlägt Lager in Marburg auf

Das Blindenfußball-Nationalteam befindet sich zum Leistungslehrgang in Marburg. Das erste Trainingswochenende steht im Zeichen der Einschwörung auf das anstehende Europameisterschaftsjahr. Hierzu werden am Samstag verschiedene leistungsdiagnostische Tests durchgeführt; unter den Augen von Prof. Dr. Ralph Beneke.

Erstmals bei einem Lehrgang dabei sind Enrico Göbel, Torwat des VSV Würzburg, sowie Thomas Horn vom Meister aus Marburg. Ebenso ist der Guide der Hessen, Oliver Einloft, mit von der Partie.