Loano, wir kommen

Unter der Sonne Stuttgarts absolvierte das Nationalteam am vergangenen Wochenende den letzten Leistungslehrgang vor der Europameisterschaft.
Schwerpunkte der Trainingseinheiten waren ein kontrollierter Spielaufbau, die Feinabstimmungen in den verschiedensten Abwehr- und Angriffsformationen und die Präzision des Guidings von Torwart, Trainer und Torguide.

„Loano, wir kommen“ weiterlesen

Der Countdown läuft

Wird das deutsche Team auch bei der EM wieder auf Frankreich treffen?
Wird das deutsche Team auch bei der EM wieder auf Frankreich treffen?

In einer Woche bricht die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft zur Mission Europameisterschaft 2013 nach Italien auf. Von Frankfurt fliegt die Mannschaft am Mittwochmittag über München nach Genua, bevor es ins 80 Kilometer entfernte Loano weitergeht. Zuvor studiert das Team von Chefcoach Ulrich Pfisterer die letzten Feinheiten an diesem Wochenende beim Abschlusslehrgang in Stuttgart ein. Denn, um es schon einmal in der Landessprache der Gastgeber zu sagen: Chi dorme non piglia pesci!
„Der Countdown läuft“ weiterlesen

Der Kader steht

Bundestrainer Ulrich Pfisterer hat seinen 15-köpfigen Kader für die Europameisterschaft 2013 bekannt gegeben. Mit diesen Spielern geht es am 12. Juni auf ins italienische Loano zur 9. IBSA Blindenfußball-Europameisterschaft.
Mit welchen Gegnern Deutschland es in der Gruppenphase zu tun bekommen wird, steht aktuell noch nicht fest. Eine Gruppenauslosung scheint es erst vor Ort zu geben.

„Der Kader steht“ weiterlesen

Einstiger Schüler schlägt einstigen Lehrmeister

Die deutsche Siegermannschaft gegen England
Mannschaftsfoto nach dem 4:3 Sieg gegen England

Nach der knappen 0:1-Niederlage am Freitag waren Spieler und Trainerstab am Samstag heiß auf eine Revanche.
Das erste Spiel hatte die im Vergleich zu früheren Auftritten limitierteren Fähigkeiten Englands aufgezeigt und Deutschland war gewillt diese in der zweiten Partie eiskalt auszunutzen.

„Einstiger Schüler schlägt einstigen Lehrmeister“ weiterlesen

Testspiele gegen England

Am Donnerstagabend trifft sich die Nationalmannschaft am Frankfurter Flughafen und fliegt zu zwei Testländerspielen gegen England nach Birmingham. Von dort geht es weiter nach Burton zum St. George’s Park, dem neuen Leistungszentrum des englischen Fußballverbandes. St. George’s Park wurde im Oktober 2012 eröffnet, verfügt über 14 Außenplätze, einen Indoor-Fußballplatz sowie über alle nur denkbaren
medizinischen, sporttherapeutischen und sportwissenschaftlichen Annehmlichkeiten. Neben sämtlichen Jugendnationalmannschaften trainiert sowohl das Blindenfußballteam, als auch das Cerebral Palsi-Team Englands auf der Anlage und zeigen damit, dass Inklusion nicht nur ein Wort und ein Wunsch, sondern Realität sein kann.

„Testspiele gegen England“ weiterlesen

Testspiele in Frankreich

So langsam wird es ernst. Die Nationalmannschaft reist am Freitag zu zwei Testländerspielen nach Frankreich. Der amtierende Europameister und Silbermedaillengewinner der Paralympics 2012 in London lädt das deutsche Team in die Kleinstadt Bonny-sur-Loire ein. Für beide Mannschaften bilden die zwei Partien den Anfang des Endspurts in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft. Diese findet vom 12. Bis 23. Juni in Loano (Italien) statt.

„Testspiele in Frankreich“ weiterlesen

Guter Start trotz eisiger Temperaturen

Nach zwei Tagen Leistungslehrgang sind alle wieder gut in ihren Heimatorten angekommen. Coach Pfisterer hatte seine Mannschaft zum ersten Lehrgang in die Universitätsstadt Marburg geladen. Ganz unter dem Motto „Wo stehen wir“ versammelten sich acht Feldspieler, zwei Torwarte und zwei Rufer am Freitag in der Jugendherberge an der Lahn. Erstmals nahm der Marburger Verteidiger Thomas Horn sowie der Würzburger Torwart Enrico Göbel an einem Leistungslehrgang teil.
„Guter Start trotz eisiger Temperaturen“ weiterlesen

Nationalmannschaft schlägt Lager in Marburg auf

Das Blindenfußball-Nationalteam befindet sich zum Leistungslehrgang in Marburg. Das erste Trainingswochenende steht im Zeichen der Einschwörung auf das anstehende Europameisterschaftsjahr. Hierzu werden am Samstag verschiedene leistungsdiagnostische Tests durchgeführt; unter den Augen von Prof. Dr. Ralph Beneke.

Erstmals bei einem Lehrgang dabei sind Enrico Göbel, Torwat des VSV Würzburg, sowie Thomas Horn vom Meister aus Marburg. Ebenso ist der Guide der Hessen, Oliver Einloft, mit von der Partie.