Frankreich verteidigt den Europameistertitel erfolgreich gegen Spanien

Frankreich siegte im Finale gegen Spanien durch eine Einzelleistung vom überragenden Spieler der EM, Frederic Villeroux, mit 1:0. Am Ende des Spiels verloren die Spanier die Nerven und begingen eine tätlichkeit gegen Villeroux. Als Folge der anschließenden Tumulte flogen drei Akteure mit roter Karte vom Platz.

In der ersten Halbzeit zeigte sich ein sehr hochklassiges Spiel, das einen würdigen Rahmen des EM-Finales bot. Beide Teams beeindruckten die Zuschauer durch ihre technischen Fertigkeiten und bewiesen, dass sie zurecht den Europameister ausspielten.

„Frankreich verteidigt den Europameistertitel erfolgreich gegen Spanien“ weiterlesen

1:2 gegen Italien im Spiel um Platz 7 – Deutscher Blindenfußball am Tiefpunkt

Deutsche Formation gegen Italien: Blancone, Russom, Smirek, Schäfer, Niehaus, Hallanzy

Nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Kapitän Fangmann und seinem Stuttgarter Teamkollegen Sven Schwarze konnte Coach Pfisterer nur noch auf fünf einsatzfähige Spieler zurückgreifen. Das deutsche Tor hütetete wiederum Gianmarco Blancone. Vor ihm organisierte Mulgheta Russom, der heute in Vertretung für Fangmann die Kapitänsbinde trug, die deutsche Defensive. Lukas Smirek übernahm vor Russom die Rolle des Bindeglieds zwischen Defensive und Offensive. Vorne sollten der Würzburger Stürmer Sebastian Schäfer sowie der Braunschweiger Angreifer Heinrich Niehaus für die deutschen Tore sorgen.

„1:2 gegen Italien im Spiel um Platz 7 – Deutscher Blindenfußball am Tiefpunkt“ weiterlesen