Eröffnungsspiel gegen den Vize-Olympiasieger

China wird am Montag (04.04.2011) um 10 Uhr unser erster Gegner des Turniers sein. Dieses ergab die heutige Auslosung der Gruppen für das Blindenfußball-Turnier. Damit wird gleich die erste Partie zu einer absoluten Bewährungsprobe. Die Kicker aus dem Reich der Mitte gewannen bei den Paralympischen Spielen 2008 in Peking überraschend die Silber-Medaille und mussten sich im Finale nur den favorisierten Brasilianern nur knapp geschlagen geben. Der WM-Dritte gilt daher als Turnier-Favorit.

Das zweite Spiel am Dienstag (05.04.2011) um 12 Uhr hält für uns mit Vize-Europameister England unseren Dauerrivalen der letzten Jahre bereit. Innerhalb der letzten zwei Jahre standen wir den Inselkickern viermal gegenüber. Dabei gab es für uns drei Niederlagen und ein verdientes Remis in Hereford im April 2010. Daher wird ein Sieg fällig.

Auch der dritte Gruppengegner am Mittwoch (06.04.2011) um 10 Uhr
kommt aus Asien. Mit Thailand treffen wir auf eine junge Blindenfußball-Nation. Die Södostasiaten sammelten bei den Asienmeisterschaften 2010 ihre ersten internationalen Erfahrungen.

Die zweite Gruppe setzt sich aus dem Gastgeber Türkei, dem Europameister Frankreich und dem Vize-Asienmeister Iran zusammen.

Verwundert nahmen wir zur Kenntnis, dass Italien, Uruguay, Weißrussland und Südkorea entgegen vorheriger Ankündigungen nicht am Turnier teilnehmen werden.

Standardsituationen bestimmen das erste Training

Nach ca. einer Stunde Busfahrt zur Spielstätte betraten wir erstmals das Stadion. Ecken und Freistöße bestimmten vorwiegend das Training. Diese können auf Grund der Leistungsdichte
auf internationaler Ebene spielentscheidend sein.

Aufwärmen im Kreis

Heute geht es um 19 Uhr mit einer Team-Besprechung weiter. Trainer Pfisterer wird uns auf die anstehenden Gegner einstimmen.

Micha, Sven, Lukas, Alex und Hein

2 Antworten auf „Eröffnungsspiel gegen den Vize-Olympiasieger“

Hallo Team,
da habt ihr ganz schön starke Gegner! Ich wünsche euch heute einen guten Tag und dann eine erholsame Nacht!
Dürfen Sebastian und Lukas nun spielen?
Viel Erfolg!! Ich drücke auch die Daumen und denke an euch!!!

Liebe Grüße aus dem sonnigen und warmen Ulm
Monika

Hallo Leute
Wollen mal hoffen, dass nun Jeder von Euch seinen Schlafrhythmus gefunden hat. In Antalya scheint ja so einiges verloren zu gehen 🙂
In gut 7 Stunden ist Anstoss, Jungs, Ihr macht das schon….
Wir wünschen Euch viel Energie, Selbstbewusstsein und das nötige Glück.
Daumen werden selbstverständlich weiter gedrückt 🙂
LG Chris und Melli

Kommentare sind geschlossen.