Kategorien
Allgemein

Chinesen sind fleissige Bastler

Wie man es aus zahlreichen Berichten, Zeitungsartikeln und Fernsehbeiträgen kennt sind die Asiaten Weltmeister in der Herstellung von Alternativprodukten. Wer kennt das Bild nicht; ein flinker Fotofinger kopiert z. B. Aussehen und Aufbau eines Artikels, um diesen dann später vielleicht auch günstiger nachbauen zu können.
Die deutsche Nationalmannschaft hatte neben dem Erlebten, vieler bunter Eindrücke auch ein rundes Geschenk der Chinesen mit im Reisegepäck.

Deutschland entwickelt sich zum Angstgegner der Türkei

Mulle und Micha beim Torjubel

Mit dem dritten Sieg im vierten Aufeinandertreffen setzte sich die Siegesserie der Deutschen Blindenfußball-Nationalmannschaft gegen die Türkei am Freitagvormittag fort. Nach ihrem 2-1-Erfolg über die Gastgebernation können sich die deutschen Blindenfußballer als Fünftplatzierter der World Games feiern lassen.

Mannschaft jubelt nach dem Sieg gegen die Türkei

Kategorien
Allgemein

Deutschland feiert mit 2:1 dritten Sieg in Folge gegen die Türkei

Mit einem 2:1-Sieg (1:0) setzte sich das deutsche Blindenfußball-Nationalteam gegen die Gastgeber durch. Nach der Führung durch einen Sechsmeter-Strafstoß durch Rekordnationalspieler Mulghetha Russom in der 10. Minute erhöhte der Kölner Stürmer Michael Wahl Mitte der zweiten Hälfte auf 2:0. Nachdem die Türken kurze Zeit später auf 2:1 verkürzen konnten und zudem diverse Achtmeter zugesprochen bekamen, wurde es noch einmal spannend. Doch die Pfisterer-Truppe brachte den knappen Vorsprung über die Zeit.

England – Deutschland wieder 4:1

Für das deutsche Team um Kapitän Fangmann ging es im zweiten Gruppenspiel darum seine gegen die Chinesen geschaffene Ausgangsposition mit einem Sieg gegen England weiter zu verbessern.Die Chance sicherer ins Halbfinale einzuziehen war zum Greifen nahe. Ebenso der erste Sieg gegen die Engländer. In der Vergangenheit trennten sich beide Nationen in vier Spielen nur einmal unentschieden. 

Schäfer und Smirek vor dem Aus?

Wie heute nach dem Technical Meeting bekannt wurde, ist es den türkischen Medizinern nicht möglich mehr als fünf Athleten pro Tag zu klassifizieren. Fraglich bleibt, ob bei der Abarbeitung nach dem Alphabet der Buchstabe S überhaupt erreicht werden kann. Das würde das Aus für die Sportsfreunde Schäfer und Smirek bedeuten, da sie international noch nicht klassifiziert sind. Nur gut, dass die „alten Hasen“ Russom, Schwarze und Wahl schon ihren Stempel im Pass haben.

Aus dem Flieger ins Schiff

Einige Spieler sitzen in der Hotel-Lobby
Einige Spieler sitzen in der Hotel-Lobby

Wir sitzen im Bug unseres Hotels, auf Korbstühlen, warten auf Kapitän Pfisterer. Er hat unsere Pässe eingesammelt und versucht nun uns einzuchecken. Bisher verlief alles planmäßig. Der Flieger hob zur angekündigten Zeit ab, Thilo musste während des Fluges Cengiz

Vorbericht zu den IBSA World Games 2011

 Mit den IBSA World Games in Antalya startet die Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft in das Europameisterschaftsjahr 2011. In der Vorbereitung auf die im Juli stattfindenden Kontinentalmeisterschaften bietet das Turnier in der türkischen Hafenstadt Nationaltrainer Ulrich Pfisterer die Möglichkeit, seine Spieler noch einmal unter Wettkampfbedingungen beobachten zu können. So sollen einerseits der Mannschaft für die Zukunft dienende Erkenntnisse gewonnen und andererseits durch ein erfolgreiches Abschneiden weiter auf den Deutschen Blindenfußball aufmerksam gemacht werden.

Angeführt wird die Mannschaft in der Türkei von ihren Kapitän Alexander Fangmann (MTV Stuttgart), welcher bereits bei früheren Turnieren die Rolle des Spielführers übernahm und der Mannschaft durch seine Erfahrung die erforderliche Stabilität verleihen soll. Ebenfalls vom MTV Stuttgart berief Pfisterer Rekordnationalspieler Mulgheta Russom (13 Länderspiele) in den Kader, der auf der Verteidigerposition erneut ein fester Rückhalt für seine Vorderleute sein soll.